1981 gründete Harald Pflüger die Handelsagentur PFLÜGER.

Für das Unternehmen Moquette Industrie Deventer, in dem er zuvor zehn Jahre beschäftigt war, nutzte er sein Fachwissen sowie seine guten Kontakte und baute den Markt für M.I.D Carpets auf und aus.

Exklusive Einrichtungshäuser, Raumausstatter und Architekturbüros gehörten von Beginn an zu den Gesprächspartnern der Agentur.

Das Zusammentreffen dreier Männer führte 1985 zur Geburt der heutigen Marke: OT - Oliver Treutlein, Meerbusch. Professor Manfred Bremeier und Harald Pflüger teilten sich die Aufgaben Design + Produktion, Marketing und Vertrieb und entwickelten eine kleine, aber feine Kollektion. Oliver Treuklein etablierte sich schnell als Marke für handgearbeitete Unikat-Teppiche und von hochqualitativer Verlegeware.


1991 trat Harald Pflügers Sohn Lars in die Handelsagentur ein. Der Name PFLÜGER, so das Ziel der beiden, sollte künftig nicht nur für hochwertige Teppichböden und Teppiche stehen, sondern weitere Manufakturprodukte für Inneneinrichtungen einschließen.

Die Pracht venezianischer Palazzi rundete das Bild ab: 1998 wurden die Dekoration- und Polsterstoffe von Rubelli Venezia aufgenommen. 1999 firmierte die Handelsagentur PFLÜGER um in die PFLÜGER KG. Ein Jahr später starb plötzlich Harald Pflüger. Ein wertvoller und charismatischer Mensch fehlte, nicht nur in der Familie, sondern auch in der Branche.

Seither führt Lars Pflüger das Unternehmen im Sinne seines Vaters weiter und im Austausch wurden 2016 die traditionsreichen und inhabergeführten Brands Art & Decor du Dauphine GmbH, Hamburg und Nobilis Fontan, Paris aufgenommen